Venn-Diagramm

So, jetzt hab‘ ich sie am Wickel! Die Fehleranalyse ergab als ein Problemfeld die Deutung von verknüpften Venn-Diagrammen. Am Anfang sehen die Bilder immer ganz einfach aus. Dann lese ich mir die Aufgabe durch und weiß gar nichts mehr bzw. meine Antworten sind falsch. Das hat mich mörderlich genervt und deshalb habe ich einen neuen Plan ausprobiert: Ich sehe mir erst das Diagramm an, stelle fest, was es darstellen soll und vergleiche das Ergebnis mit der Frage. Und, siehe da: Es geht gleich wesentlich besser. Das muß ich mir merken! Also, erst selber das Bild beschreiben, dann antworten. Bloß nicht den umgekehrten Weg versuchen! Um es auf die Spitze zu treiben, habe ich mir das Angebot Neue Statistik von der FernUni Hagen zu Gemüte geführt. Dort kann man mit ein paar Klicks selber aktiv werden und z. B. die Anzahl der Flächen einstellen und verändern. Bei drei Kreisen wird es dann lustig und man könnte ein Fan vom Venn-Diagramm werden. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s