Statistik 11.1

Die Unglaublichen. Es gibt noch mehr Leute, die das Methodenmodul 1D_neu freiwillig bearbeiten wollen. Woran mag das liegen? Gibt es doch eine Begeisterung für Statistik und nur ich weiß mal wieder nicht, wo ich die herholen soll?  Nicht alle wollen sofort die Klausur schreiben, sondern sich über zwei Semester mit Statistik beschäftigen. So hatte ich mir das vor einem Jahr auch noch vorgestellt, aber ich brauche Druck! Mit der Prüfung im Nacken bearbeite ich die Themen gründlicher, glaube ich. Per Mail erreichen mich Vorteilsangebote und was lese ich? Verteilungsangebote! Die Formeln in Datumsform (11.1) lassen mich die echten Lebensdaten in Form von Geburts- und anderen Ehrentagen vergessen. Wenn ich auf ein fehlendes „r“ hingewiesen werde, frage ich mich sofort, um welche statistische Größe oder Formel es sich handelt, statt auf die Buchstaben und den Sinn der Worte zu achten. Wo soll das alles hinführen? Jacob Bernoulli (1655-1705) liefert mir keine Erklärung dafür.

Gelesen: Mittag, H.-J. (2011): Statistik. Eine interdisziplinäre Einführung. Kurseinheit 2: Wahrscheinlichkeitsrechnung und schließende Statistik. Studienbrief 33209. (S. 129-134). Hagen: FernUniversität.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s