Besuch

Acht Wochen lang war sie bei mir zu Besuch. Zunächst ganz unscheinbar, wurde sie liebevoll gehegt und gepflegt, nahm dabei täglich leicht an Umfang zu. Gestern bekam sie ein neues Kleid. Nun ist es genug, sie darf nicht mehr wachsen. Diese zarte Schönheit! In den letzten Tagen habe ich sie oft aus vielen Richtungen beobachtet und manchmal offenbarte sie mir dabei ihre dunklen Seiten. Häßlichkeit machte sich breit und ließ mich kaum schlafen. Einige Locken aus der vollen Pracht schnitt ich ihr einfach ab. Das macht sie für mich natürlicher, sie hingegen fühlt sich unverstanden und bezeichnet sich nun als herb. Gestritten haben wir uns bis aufs Messer. Jedes Wort wurde auf die Goldwaage gelegt. Wenn es gar nicht mehr auszuhalten war, habe ich sie links liegen lassen und herablassend ignoriert. Es störte sie nicht, sie hat es klaglos ertragen. Entschuldigend widmete ich mich danach umso mehr meinem Gast. Stunde um Stunde verging, bis ich bemerkte, dass der Abschied naht. Doch nun habe ich mich so an sie gewöhnt, dass es mir schwerfällt, sie ziehen zu lassen. Ich weiß, welchen Weg sie gehen wird: zu Fremden, weit weg. Dort wird sie auf Herz und Nieren geprüft, um dann in einem dunklen Keller zu verschwinden. Ihr braunes Gewand, inzwischen beklebt, beschriftet und vielleicht zerrissen, landet in der Tonne. Danach melden sich ihre neuen Gastgeber bei mir und berichten über die allgemeine Verfassung der Angekommenen. Am liebsten würde ich ihr gleich eine Gefährtin hinterher schicken. Oder zwei. Wenn meine Sehnsucht jedoch gar zu groß wird, kann ich mir immerhin noch ihre ersten Schritte in unserem gemeinsamen Zuhause auf Zeit ansehen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Besuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s