Parkplatz: Alter

Nach dem Versuch, das Alter für eine Forschungstätigkeit einzugrenzen, folgt nun ein Argument dafür, nicht zu spät damit zu beginnen: http://www.youtube.com/watch?v=ddWdl0Y14vU. Nachtrag 1.2.12: Das Video mit einem Kabarett-Beitrag von Georg Schramm mußte leider von der Bildfläche verschwinden.

Advertisements

2 Gedanken zu „Parkplatz: Alter

  1. Mit diesem herrlichen Video hast du mir mehr als nur ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, danke dafür.
    Ich bin ja nun auch fast 50 und fühle mich topfit und Lernen? Ist mir nie leichter als heute gefallen. Meinen Bachelor Abschluss habe ich auch erst mit 48 gemacht, mich bei einigen Ausschreibungen beworben und in der Tat manchmal noch nicht mal zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden, trotz eines super Abschlusses….na, wird wohl am Alter gelegen haben.
    Doch selbst schuld, Pech für die anderen : ), jetzt habe ich einen gut bezahlten Job, einen Lehrauftrag an der KatHO Aachen und mein neues Team, welches ich leite, ist glücklich und zufrieden..
    Ich denke, Lernen ist die absolute Bereicherung meines Lebens und alle Zweifel oder offenen Fragen, die Sinnfragen, kann ich mir bestens aus meiner Lebenserfahrung und aus der Wissenschaft ableiten. Das beruhigt und macht mich zufrieden.

  2. Neidlose Anerkennung, das ist doch toll! Dachte bis vor dem Weblog auch, glücklich und zufrieden zu sein. 🙂
    Und: „Ein hab‘ ich noch.“ (Zitat ohne Quellenangabe von Otto Walkes aus der Zeit, als ich noch einen Fernseher hatte.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s